Unser Wochenende in Bildern vom 28./29. Mai 2016

IMG_8716

Unser Wochenende war geprägt von nervenaufreibenden Kochversuchen, viel Zeit im Garten und einem Herzensprojekt von mir, das gerade eben online ging! Aber lest selbst:

—-

Der Samstag begann recht entspannt. Kiwi freute sich, dass ihr Papa wieder morgens da war (nach dem hatte sie, nachdem die zweite Elternzeit meines Mannes nun letzten Montag zu Ende ging, jeden morgen gefragt… Es war herzzerreißend!) und ich hatte mir fest vorgenommen, meine aktuellen Kochversuche weiter fortzuführen: Ich wollte Fischfrikadellen machen!

Ausnahmsweise freute ich mich dieses Mal auf’s Kochen. Blöd nur, wenn man den Tiefkühlfisch, den man tags zuvor eingekauft hatte, vergisst aufzutauen… Und das dann leider erst merkt, wenn man mit dem Kochen beginnen möchte 😉

Also musste Kiwipapa zusammen mit Kiwi noch schnell frischen Fisch besorgen. Dadurch, dass sich alles ein wenig verzögerte, gab’s für Kiwi erst einmal eine Banane zur Stärkung!

IMG_8714

Als Kiwipapa mit dem Fisch wiederkam dann der erste Schreck: Der Lachs hatte noch Haut! Die musste ab… nur wie? YouTube gab Auskunft 😉

IMG_8716

Also häutete ich zum ersten Mal in meinem Leben einen Fisch…. Ziemlich ekelig!

IMG_8717

IMG_8724

IMG_8725

Von dem schweißtreibenden Weg zu diesen Fischfrikadellen werd ich euch im nächsten Teil von „Kiwimama lernt kochen“ berichten. Nur soviel: Es dauerte 1 1/2 Stunden und hat mich all meine Nerven gekostet! 😀

IMG_8731

Das Ergebnis sah dann aber tatsächlich ganz gut aus…

IMG_8732

… und Kiwi hat es sogar gegessen! Ihr erster Fisch! 🙂

IMG_8735

Danach brachte mein Mann die kleine Maus ins Bett und ich ließ eine vor Chaos explodierende Küche zurück und verzog mich mit Handy und Kaffee nach draußen, um einmal tief durchzuatmen.

IMG_8737

Später – nachdem das Chaos ein wenig beseitigt war – bekamen wir Besuch und Kiwi spielte begeistert mit ihrer Oma an der Treppe. So schön so eine Wendeltreppe auch ist, so viel Sorgen bereitet sie mir aber auch im Bezug auf Kiwi…

IMG_8745

Kiwi und ihre Omi sind echt ein Herz und eine Seele!

IMG_8748

Zu Besuch waren außerdem noch meine Schwester, meine Nichten plus Freund und gemeinsam wurde erst einmal Kuchen gegessen und das Wetter genossen.

IMG_8749

Da das Wetter allerdings ziemlich schlecht zu werden versprach, wollte ich zumindest noch schnell Rasenmähen! (Das war auch besser so)

IMG_8751

Und dann geschah auch noch ein Unfall! Meine Mutter trat in ein Loch auf der Wiese – das sie vorher Kiwi noch gezeigt hatte – knickte um und fiel hin. Wir hatten schon Sorge, dass sie sich ernsthaft verletzt hatte und Kiwi brachte ihrer Omi ein Kühlkissen.

Weil meine Mutter nicht mehr Autofahren konnte (und sollte), nahm meine Schwester sie wieder mit zurück und sie ließ uns ihren Autoschlüssel hier.

IMG_8753

Als alle weg waren, wurde noch ein wenig im Garten gespielt und dann ging’s ab ins Bett.

IMG_8755

IMG_8767

Als Kiwi schlief setzte ich mich an mein Herzensprojekt, an dem ich nun schon längere Zeit gearbeitet hatte: Eine Liste mit allen bei mir angemeldeten Bloggerkindern nach Geburtsjahr sortiert!

IMG_8772

Am nächsten Tag fuhr mein Mann mit dem Auto meiner Mutter und ich gemeinsam mit Kiwi in unserem Auto zu meiner Schwester (die nur ein paar Straßen weiter von meiner Mutter entfernt wohnt). Dort wurden wir wie immer freudig vom Familienhund begrüßt 🙂

IMG_8776

Kiwi spielte mit coolen Autos (sie liebt Autos einfach über alles!).

IMG_8780

Es gab Tee…

IMG_8783

… und coole Fingernägel! 😉

IMG_8786

Wieder zu Hause hatte es mittlerweile ziemlich zu regnen begonnen.

IMG_8789

Deshalb nutzte ich das doofe Wetter, um mal endlich wieder etwas Sport zu machen! Da Kiwi nicht schlief, sondern bei ihrem Papa war sogar mit richtig schön lauter Musik! 🙂

IMG_8791

Und dann war es soweit! Die Liste mit den bisher 111 Bloggerkindern ging online!

IMG_8793

Kiwi entschied sich außerdem noch überhaupt gar nicht müde zu sein und turnte lieber noch ein wenig im Wohnzimmer rum!

Erst ein warmes Bad brachte dann ein wenig Abhilfe 😉

IMG_8794

Und ich hatte mir nun eigentlich noch vorgenommen Scones zu backen. Allerdings glaube ich, dass ich das lieber auf morgen verschieben werde. Mein Kochversuch von gestern liegt mir noch in den Knochen 😉

Ich hoffe, ihr hattet ebenfalls ein schönes Wochenende!

Mehr Wochenenden in Bildern findet ihr wie immer bei Susanne von „Geborgen Wachsen„!

4 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern vom 28./29. Mai 2016

    1. Ja das stimmt, deswegen hat’s auch ein wenig gedauert, bis das Ganze dann fertig war. Aber es hat total viel Spaß gemacht! 🙂

  1. Die Bloggerkids Liste ist so toll geworden!
    Respekt für die Fischfrikadellen! Fisch gibt es hier bisher noch als Menü aus dem Gläschen, hab mich an die Zubereitung noch nicht rangetraut. Zum Glück nimmt Kringel mir das nicht krumm, wenn es mal wieder was breiiges vom Löffel gibt.

    1. Danke!
      Kiwi isst auch Sachen, die eine breiige Konsistenz haben, aber wenn wir etwas anderes essen, ist es vorbei und sie will unbedingt mitessen. Da kann ich ihr auch gleich was mit machen 😉

Kommentar verfassen