Unser Wochenende in Bildern vom 14./15. Mai 2016

IMG_8501

Dieses Wochenende hat mich ganz leicht der Putzdrang überfallen. Außerdem endete der Sonntagabend damit, dass Kiwi fernsehschauend und mit einer Hand in Wasser getunkt ihr Abendessen zu sich nahm. Warum? Das erfahrt ihr jetzt 🙂

—-

Der Samstag begann mit interessantem Spielzeug für Kiwi, mit dem sie sich ewig beschäftigen konnte – Plastikbehälter! Was gibt’s Tolleres? 😉

IMG_8421

IMG_8423

Lesen mit Oma ist natürlich auch gut 🙂

IMG_8432

Und ganz wichtig: Das coolste Totenkopf-T-Shirt aller Zeiten tragen! Eines der Kleidungsstücke, die uns meine Cousine geschenkt hat und die ihren eigenen Kindern zu klein sind. Total lieb und total tolle Sachen dabei! 🙂

IMG_8435

Währenddessen sollte mein Fahrrad zur Repatur gebracht werden, weil es meiner Meinung nach eierte. Es stellte sich jedoch heraus, dass es nur mal richtig aufgepumpt werden musste 😀

IMG_8443

Während Kiwi noch immer mit ihren Plastikschüsseln spielte (die wir eigentlich benutzen, um Brei einzufrieren)…

IMG_8445

… hatte mich die Putz- und Ordnungswut gepackt und ich putzte und sortierte sämtliche Schränke im Hauswirtschaftsraum. Blöderweise hab ich das „vorher“ Foto vergessen, also hier nur ein Ausschnitt vom „danach“ 😉

IMG_8450

Lecker Brot! Von Oma! Denn Mama hat immer noch der Putzwahn gepackt.

IMG_8448

Nach dem Mittagessen und -schlaf ging’s dann zum Einkaufen! Omas Wurst wurde fast die ganze Zeit todesmutig von Kiwi festgehalten und beschützt. Nur als eine Tube Creme im Einkaufwagen landete wurde die heilige Wurst unspannend und die Creme ihr neuer Freund bis zur Kasse 😉

IMG_0906

Zu Hause wurden die Einkäufe eingeräumt und der Kühlschrank erkundet!

IMG_8452

Ich hatte hab danach noch das Bad geputzt. Keine Ahnung, was dieses Wochenende mit mir los war. Vielleicht einfach der Frühjahrsputz?

IMG_8453

Abends durfte Kiwi kurz fernsehen, denn es kam die Sportschau. Da der interessante Teil – das Werder Spiel – allerdings erst ziemlich spät dran war, ging es für die kleine Maus schon vorher ins Bett.

IMG_8457

Für Kiwipapa und mich gab’s später dann noch Game of Thrones! 3 Folgen… Wir waren gegen 12 Uhr im Bett und Kiwi hatte eine schlechte Nacht. Der Morgen war dann nicht ganz so spaßig 😉

IMG_8461

Da Kiwi momentan gefühlte 20.000 Zähne auf einmal bekommt, war auch sie am nächsten Morgen nicht sonderlich gut gelaunt und wollte schon sehr früh wieder schlafen.

IMG_8464

Für uns gab’s dann erstmal Frühstück.

IMG_8471

Der Kiwikater ahnte wohl schon, wie sich das Wetter entwickeln sollte und hatte kein großes Interesse, rauszugehen.

IMG_8472

Nach dem Nickerchen wurde wieder ein bisschen gespielt.

IMG_8474

Außerdem begann es in Strömen zu regnen. Wer hat eigentlich den Grill draußen stehen lassen? Na ja, jedenfalls ein schöner Kontrast 😉

IMG_8475

Bei meiner Schwester erklomm Kiwi die Treppenstufen ziemlich geschickt. Sie kletterte einige Stufen rauf und vorsichtig wieder runter (natürlich mit zwei stets griffbereiten Händen an ihr dran 🙂 ).

IMG_8479

Nachdem auch der dritte Einschlafversuch bei meiner Schwester gescheitert war, wollten wir einen kleinen Spaziergang unternehmen. Das Tolle: Meine Schwester und ihr Mann hatten noch einen Buggy von meinen Nichten übrig, den Kiwi nun benutzen kann, wenn wir da sind. Dann müssen wir unseren nicht immer mitschleppen. Den Blick nach vorne fand Kiwi ziemlich spannend.

IMG_1683

Wieder zurück wurde immer noch nicht geschlafen, aber dafür gab es Kuchen. Ich frage mich gerade, wer die Mandarinen auf dem Stück geklaut hat? Ich habe ganz stark meine kleine Nichte in Verdacht! 😀

IMG_8490

Kiwi war mittlerweile sooooo müde, dass sie sich bei allen Anwesenden in die Arme kuschelte und vor sich hindöste.

IMG_8494

Genauso wie der Hund übrigens 😉

IMG_8495

Auf der Autofahrt zurück schlief Kiwi dann tatsächlich im Auto ein und wir fuhren noch ein wenig in der Gegend herum.

Wieder zu Hause wollten wir sie vorsichtig nach oben tragen und weiterschlafen lassen, was allerdings in herzzerreißendem Weinen endete. Obwohl sie noch immer total müde war übrigens. Es half nichts, wir gingen mit ihr nach unten, sie durfte aus ihrem Lieblingsbecher trinken (wichtig den Kopf dabei so weit wie möglich nach vorne zu beugen 😉 )…

IMG_8496

… und nahm ihr Essen außnahmsweise fernsehend ein…

IMG_8500

… mit einer Hand im Becher. Ach ja, was tut man nicht alles für dieses Kind? 😉

IMG_8501

Wer jetzt übrigens glaubt, Kiwi ließe sich aufgrund ihrer enormen Müdigkeit und einem kleinen Entspannungsbad easy ins Bett bringen, der irrt. Das Ganze dauerte eine geschlagene Stunde und war ein ziemlicher Kampf.

Wir sind jetzt beide total kaputt und ich bezweifle, dass wir heute noch viel tun werden. Puh! So ein überdrehtes Baby ist echt nicht spaßig! Wo ist die Schokolade?! 😉

Ich hoffe, ihr hattet ein etwas entspannteres Wochenende!

Mehr „Wochenenden in Bildern“ gibt’s wie immer bei Susanne von „Geborgen Wachsen„.

7 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern vom 14./15. Mai 2016

    1. Dankeschön! 🙂 Oh je, stimmt, das könnte man denken. Irgendwie hat sie diese Haltung beruhigt und Papa hat brav die ganze Zeit den Becher festgehalten 😀

    1. Ich kann mich sogar daran erinnern, wie ich als Kind mit kleinen Kochtöpfen gespielt hab. Sowas scheint irgendwie zu faszinieren.

      Vielen Dank für das liebe Kompliment! 🙂

    1. Leider nein, der wurde kurz vorher noch benutzt und stand draußen, um abzukühlen. Danach hat sich keiner von uns beiden großartig mehr drum gekümmert, was wieder beweist: Es gibt zwei Dinge, die hier im Haushalt keine lange Lebenszeit erwarten können und das sind Pflanzen und Grills. Ärgerlich, aber scheinbar irgendwie nicht zu ändern :/

Kommentar verfassen