Unser Wochenende in Bildern vom 12./13. März 2016

IMG_7527

Wie ihr in unseren 12 von 12 von gestern bereits sehen und lesen konntet, habe ich mir an diesem Wochenende – wie sagt man so schön? – mal wieder ein bisschen Me-Time gegönnt. Und es war soooo schön! Dafür verlief der Sonntag ganz anders als geplant. Warum? Lest selbst 🙂

—–

Unser Samstag wurde ja bereits gestern ausführlich von Kiwipapa beschrieben, deshalb bekommt ihr an dieser Stelle von mir nur eine Kurzfassung des – sehr schönen – Tages: Es war Papa-Tag! Was bedeutet – Mama geht shoppen und zum Friseur und Kiwi verbringt ein wenig „Exklusivzeit“ mit Papa. Die genossen die beiden sehr und unternahmen zwei ausgedehnte Spaziergänge zusammen.

IMG_7396

Ich versuche die Dopplung der Bilder von gestern so gering wie möglich zu halten, aber dieses Foto hier finde ich einfach so schön! Kiwi erkundet mittlerweile jeden Raum und jeden Winkel des Hauses auf eigene Faust. Es ist so toll sie dabei zu beobachten!

8von12

Auch ich genoss die Zeit und ließ mir gleich mal die Haare abschneiden. Ich würde schätzen mindestens 10 cm kürzer sind sie geworden. Aber ich mag die neue Frisur – denn jetzt habe ich mal wieder etwas, das man als „Frisur“ bezeichnen könnte 😉 (das letzte Mal war ich kurz vor Kiwis Geburt beim Friseur o_O).

11von12

Und hier das Ganze auch noch einmal von vorne! Ihr bekommt mich auf dem Blog ja eher weniger zu sehen (von vorne glaube ich noch gar nicht), ich bin da eher kamerascheu (wer mag schon Bilder von sich selbst? 😀 ). Gewöhnt euch also nicht zu sehr daran! 😉

ProfilKiwimama

Das nächste Bild ist die Klamotten-Shopping-Ausbeute für Kiwi. Da es gestern und heute sooo oft angeklickt wurde und ich das nur damit interpretieren kann, dass ihr gerne wüsstet, woher die Sachen sind, hier also die Info: Beides von Zara 🙂 . Die Jacke von der Mini-Kollektion, die Hose glaube ich nicht (ich habe das Etikett leider schon entsorgt).

12von12

Abends haute kann Kiwipapa in die Tasten. Da er den Tag mit Kiwi verbrachte, schrieb er auch unser 12 von 12.

IMG_7491

Was ihr gestern noch nicht sehen konntet: Wir haben vor, unsere Aufgaben ein wenig strukturierter anzugehen und werden dafür eine Technik verwenden, mit der auch in der Abteilung meines Mannes gearbeitet wird. Sollte das gut klappen, werd ich das Ganze auch noch einmal verbloggen.

IMG_7494

Nachdem ich bei Herzkind – Mama einen Post über Ausmalbücher für Erwachsene gelesen habe, spielte ich bereits mit dem Gedanken, so etwas mal auszuprobieren, weil ich es mir wahnsinnig entspannend vorstellte. Als dann Federfarbenfee in den Kommentaren schrieb, dass es auch ein Malbuch von meiner absoluten Lieblingsserie Game of Thrones gäbe, habe ich mir das gleich mal im Internet bestellt und setzte mich am Abend an mein erstes Ausmalbild – das Wappen von Winterfell! Herrlich! 🙂

IMG_7495

Am nächsten Tag mussten dann sämtliche Pläne für den Sonntag über den Haufen geworfen werden und das Frühstück fiel daher sehr spät und sehr flüchtig aus. Da es einen Notfall in Kiwipapas Familie gab, passten wir auf seinen 12-jährigen Cousin auf.

IMG_7497

Während sich Kiwipapa also um seinen Cousin kümmerte, mit ihm Schach spielte, an der Playstation zockte und später einen Film ansah, wollte ich die beiden nicht mit irgendwelchen Fotos nerven. Ich verzog mich also mit Kiwi einige Zeit lang in ihr Zimmer, wo bereits ein Paket von einem lieben Kooperationspartner auf uns wartete. Was es ist? Das bleibt vorerst noch geheim 🙂

IMG_7498

Einen kleinen „Nachteil“ hat Kiwis neu gewonnene Mobilität allerdings: Sie geht natürlich liebend gerne dorthin, wo sie nicht hin soll. Magisch angezogen wird sie von: Steckdosen, Schubladen und Kabeln! 😀

IMG_7502

Außerdem fand sie heraus, dass es sich auch ganz wunderbar mit ihrem Nachtlicht spielen lässt, das einen Sternenhimmel an die Decke projeziert.

IMG_7527

Nachdem Kiwipapas Cousin dann am späten Nachmittag abgeholt wurde, kamen noch ganz spontan meine Mutter, Schwester, Schwager und Nichte vorbei. Kiwi war völlig begeistert von so viel Trubel! 🙂

IMG_7528

Kiwipapa und ich nutzten dann noch das schöne Wetter für einen kleinen Spaziergang, während Kiwi von sämtlichen Familienmitgliedern bespaßt wurde.

IMG_0673

Zurück zu Hause schrie meine kleine Nichte dann irgendwann auf. Sie hatte versehentlich ihr Haus bei Mine Craft angezündet. Die letzten Flammen habe ich noch mit der Kamera erwischen können 😀 (War übrigens halb so wild, ihr „großes Haus“, wie sie es nennt, ist immer noch heil 😉 ).

IMG_7529

Später ging es für Kiwi dann noch in die Badewanne und anschließend schlief die kleine Maus nach diesem aufregenden Tag innerhalb von sage und schreibe 5 Minuten ein. Wir nutzten die Zeit dann nach langer Zeit mal wieder dafür, anderen beim Gamen zuzusehen 😀

IMG_7533

So, das war’s auch schon wieder! Ich hoffe, ihr hattet ebenfalls ein schönes Wochenende!

—-

Mehr „Wochenenden in Bildern“ gibt’s wie immer bei Susanne von „Geborgen Wachsen“.

4 thoughts on “Unser Wochenende in Bildern vom 12./13. März 2016

  1. Eine bezaubernde Erscheinung bist Du! 🙂 Es freut mich, dass Dir das Game-of-Thrones-Malbuch ebenso gefällt wie uns. Beim Ausmalen kann man so schön entspannen und die Seele baumeln lassen. Und trotzdem haben die Motive hier einen gewissen Anspruch. So, dass es nicht langweilig wird. Vielen Dank für`s Verlinken und ganz herzliche Grüße! Marianne

    1. Vielen Dank für das liebe Kompliment! 🙂

      Ja, ich find’s bisher auch total klasse. Mein Mann hat mich erst ein bisschen ausgelacht, als er gesehen hat, was ich mir da bestellt hab und mich dann später gefragt, ob er denn auch mal was ausmalen dürfe 😉

  2. Hihi, dank dir konnte ich gestern bei „Wer wird Millionär“ mit Wissen über Malbücher für Erwachsene glänzen, leider nur daheim vor dem TV. 🙂

    Die Haare sehen super aus, ich muss auch mal einen Termin beim Friseur machen, der letzten ist nämlich auch vor der Geburt gewesen.

    1. Ach was, da gab’s ne Frage zu? Wie witzig!

      Dankeschön! Ja an einen Friseurtermin hatte ich vorher immer nur mal wieder kurz sehnsüchtig gedacht und dann hat’s aber irgendwie vorher nie gepasst. Ich kann es nur empfehlen, es war sooo schön, mal ein bisschen was für sich selbst zu tun 🙂

Kommentar verfassen