Kiwis Einschlaftipps – #2

Im Kinderwagen schlaf ich gerne, das hatte ich euch ja schon erzählt. Allerdings ist mein Gefährt natürlich mobil und deshalb denken sich Mama und Papa immer unterschiedliche Möglichkeiten aus, wo ich denn so parken kann.

Nach dem Spaziergang lassen Mama und Papa mich meist im Kinderwagen weiterschlafen und stellen mich in den Flur. Der ist nicht weit weg vom Wohnzimmer und die beiden können mich immer hören, wenn ich was zu sagen habe. Am Anfang habe ich nach meiner Zeit an der frischen Luft auch immer noch so eine Stunde weitergeschlafen. Aber dann passierte es! Mama hatte die Waschmaschine im Abstellraum angestellt, als ich mit Papa nach Hause kam und bekam einen Schreck. Ich hörte sie im Halbschlaf nur so etwas sagen wie „Wenn das mal gut geht!“ als Papa mich an meinen Stammplatz rollte. Denn der Abstellraum befindet sich direkt neben dem Flur und damit direkt neben mir.

Ich wusste gar nicht, was sie hat. Dieses gleichmäßige Geräusch! Herrlich! Da hab ich gleich drei Stunden weitergeschlafen!

Mittlerweile beschleicht mich das Gefühl, dass Mama oft extra einen Gang Wäsche wäscht oder den Trockner anschaltet, wenn ich nach Hause komme. Frechheit! Aber irgendwie auch schön 🙂

Neulich habe ich übrigens auch rausgefunden, dass die Dunstabzugshaube in der Küche genauso schöne Geräusche macht! Oder der Geschirrspüler! Aber dazu später mehr 🙂

Eure Kiwi

Kommentar verfassen