Kinderwagen ist doof? Es geht auch ohne!

Spaziergang

 

Heute gleich zwei Posts auf einmal? Was ist hier los?

Der Grund ist ganz einfach: Nachdem ich euch mein Leid über unser momentanes Kinderwagen-Dilemma geklagt habe, darf ich nun stolz in diesem kleinen Update verkünden…

Es hat geklappt! 

Wir hatten einen entspannten Spaziergang zu dritt. Den ersten seit Ewigkeiten!

Kurzentschlossen haben wir am Samstag ein Tragesystem von Manduca gekauft, nachdem das Tragetuch bei Kiwi nicht mehr so der Renner war (zuvor haben wir uns hier über einige Tragesysteme und Produktempfehlungen informiert) . Und was soll ich sagen? Kiwi fand es klasse! Sie hat sich ihre Umgebung angeschaut, konnte endlich auch einmal die ganzen Pferde, Gänse und Hühner auf unserer üblichen Strecke beobachten und sich dabei ganz nah an Papa kuscheln. Der strahlte ebenfalls wie ein Honigkuchenpferd, als er diesen Silberstreif am zuvor dunklen Spaziergeh-Horizont erblickte. Erst ganz am Ende unseres Spaziergangs begann Kiwi leicht zu quengeln. Der Grund war jedoch, dass wir keinen Schnuller dabei hatte, auf dem sie ein bisschen „herumkauen“ konnte (jaja, ich warte schon gespannt auf den ersten Zahn 😉 ). Wir müssen also dringend eine Schnullerkette besorgen.

Aber ansonsten sind wir super happy und hoffen, nun endlich eine Lösung für unser „Problem“ gefunden zu haben. Ich werde berichten, drückt uns die Daumen! 🙂

9 thoughts on “Kinderwagen ist doof? Es geht auch ohne!

  1. Hey, das klingt doch super 🙂 Bei uns wahr es eher andersherum. In Monat 1-5 war Kinderwagen doof und danach ging es 🙂 Davor bin ich immer mit dem Manduca-Tragerucksack unterwegs gewesen. Fand den echt klasse. Den hat man ja schnell umgeschnallt und das geht auch gut ohne Hilfe. Also den Kinderwagen mit Babyschale, hätte ich mir damals fast sparen können … Buggy dagegen war eine super Anschaffung. Den liebte Madame nämlich, zumindest bis zu dem Zeitpunkt, an dem sie laufen lernte ;)))

  2. Ich hoffe ja sehr, dass sie den Buggyaufsatz dann auch irgendwann gut findet. Wobei ich die Manduca echt gut finde, weil sie so nah bei mir ist 🙂 Nur anstrengend wird es irgendwann 😉

  3. Perfekt, das freut mich! Wir haben beides, einen Kinderwagen und einen Ergo Baby Carrier und meistens kommt der Ergo Baby Carrier zum Einsatz. Das Baby hat es darin so schön kuschelig warm, genießt die körperliche Nähe und hat eine prima Aussicht. Bei unserem Dänemarkurlaub hatten wir nur den Ergo Baby Carrier mit, da der Kinderwagen nicht mehr ins Auto passte und es war wirklich super – hat allerdings auch dazu geführt, dass das Baby nun am liebsten IMMER darin sein möchte 😀

    1. Für den Urlaub wäre das auch was, das stimmt! Ich hab mich schon immer gefragt, wie man den Kinderwagen + Gepäck in unser Auto kriegen soll 😉

  4. Wie cool, es freut mich dass ihr etwas passendes gefunden habt. Tragen waren nie so richtig meins. Zumal ich ja auch mit dem Hund unterwegs bin und häufig mal etwas aufheben muss 🙂 Inzwischen ist mein Kleiner fast 10 Monate alt und kann so in die Trage kommen, dass er nach vorne schaut. Das findet er großartig, wenn wir zu viert unterwegs sind nehme ich meistens die Trage.

    Ganz liebe Grüße
    Daniela

    1. Ja aufheben ist tatsächlich ziemlich problematisch, das stimmt 😉
      Irgendwie ist so eine Trage auch cool. Ich war ja vorher großer Kinderwagen-Fan, aber so eine Trage spart erstens einfach Platz und das Kind kann sich auch umgucken. Wir konnten ihr letztens das erste Mal echte Pferde zeigen, an denen wir sonst immer nur mit dem Kinderwagen vorbeigelaufen sind. Das war schön 🙂

Kommentar verfassen