Sehr schön und sehr seltsam (#Familienmoment)

Muse-Drones-Tour

Der heutige #Familienmoment war etwas ganz Neues für uns. Etwas worauf wir schon seit fast einem Jahr hingefiebert haben und was uns dennoch in Sorge versetzte. Wird das klappen? Ist es nicht noch zu früh? Hätten wir uns besser vorbereiten können? Kann man uns auch wirklich immer erreichen? Es geht um unseren ersten Ausflug zu Zweit und die erste Nacht ohne Kiwi, weit weg im fernen Hamburg… Schaut euch auch gerne die weiteren #Familienmomente beim Blog von Küstenkidsunterwegs an.

Den Anfang der Story hatte Kiwimama auch schonmal hier beschrieben.

…WEITERLESEN…

Kiwimama lernt kochen #3 – Dann eben nicht! (#Familienmoment)

Baby-Kochen

Mein #Familienmoment hat etwas mit den aktuellen Kochbemühungen von Kiwimama zu tun, die sich diesem Thema mit viel Herzblut, aber wenig eigener Motivation widmet. Ich finde es toll, wie sie jeden Tag versucht, Kiwi ein Mahl auf den Tisch zu zaubern, obwohl sie – wie sie selbst sagt – das Kochen eigentlich verabscheut 😉

Seit Kiwi jedoch alles essen möchte was wir auch essen und inzwischen auch bei Kaffee begeistert nach dem Becher greift, hat Kiwimama beschlossen diesem Wunsch nachzukommen und familientauglich zu kochen (also keinen Kaffee 😉 ), während ich zu der Zeit in der Regel arbeiten muss. Ich durfte gestern Abend allerdings live dabei sein, wie die nächste kulinarische Kostbarkeit für unsere kleine Kiwi entstand. Doch um ein Haar wäre es nie so weit gekommen! Lest selbst wie wir es doch noch geschafft haben, das Mittagessen von Kiwi zu retten. Da wir dabei – und auch im Nachhinein – noch viel Spaß hatten, möchte ich den Abend gerne durch den #Familiemmoment mit euch teilen. Schaut euch auch gerne die weiteren #Familienmomenten beim Blog von Küstenkidsunterwegs an.

…WEITERLESEN…

Tipps für den Alltag mit Baby – #4 (Ballgefühl)

Baelle

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht ob dieser Tipp tatsächlich „funktioniert“, doch er macht viel Spaß und das reicht für’s Erste. 🙂

Als Kiwipapa habe ich das eine oder andere Erziehungsziel, das anderen Familienmitgliedern vielleicht nicht so wichtig ist. Während ich bei vielen Sportarten, bei denen es ausschließlich um „höher“, „schneller“, „weiter“ wie Leichtathletik, Geräteturnen oder Inline-Skaten wahrscheinlich genauso gut bin wie Kiwi mit ihren 7 Monaten, sieht das bei Ballsportarten anders aus. Egal ob Rückschlagspiele oder normale Ballsportarten – ich finde mich dort relativ schnell zurecht. Kein Wunder also, dass ich mich schon darauf freue, später mit Kiwi im Garten eine Runde Fußball zu spielen oder sonstige Sportarten in der Richtung auszuprobieren. Natürlich kann Kiwi später jeden Sport machen, den sie möchte – oder auch gar keinen – doch ich möchte ihr trotzdem schon früh den Umgang mit Bällen zeigen, weil ich einfach meine Freude an Ballsportarten mit ihr teilen möchte. Doch wann fängt man damit an? Wenn das Baby laufen kann? Wenn man mit ihm sprechen kann? Meine Antwort darauf ist: Jetzt! 😀 …WEITERLESEN…